zu www.bildungsgueter.de zur Inhaltsübersicht des Kapitels vorheriger Abschnitt

Grundlagen von Linux

Häufig verwendete Befehle


Das Betriebssystem Linux umfasst mehr als 100 Systembefehle sowie eine in der Regel wesentlich größere Anzahl zusätzlich installierter Befehle.

Compiler, Editoren und andere Hilfsprogramme zählen zu den zusätzlich installierten Befehlen. Durch die Installation von Hilfsprogrammen wird der Befehlsvorrat des Betriebssystems gewissermaßen erweitert.

Die Systembefehle sind im Verzeichnis /bin zu finden, die zusätzlich installierten Hilfsprogramme im Verzeichnis /usr/bin.

Im Verzeichnis /sbin sind die Befehle eines minimalen Systems abgelegt, im Verzeichnis /usr/sbin die installierten Ergänzungen des minimalen Systems.

Für die Benutzung von Linux ist es nicht erforderlich, alle Systembefehle und alle Hilfsprogramme zu kennen. Es reicht die Kenntnis der Befehle für das Arbeiten mit Verzeichnissen und die Vertrautheit mit den tatsächlich ver­wen­de­ten Hilfsprogrammen.

Übersicht über häufig verwendete Systembefehle

df more grep sed vim su

Befehlsart Befehl Kurzbeschreibung
Navigation pwd aktuelles Arbeitsverzeichnis anzeigen
cd in ein Verzeichnis wechseln
find den Speicherort einer Datei finden
Betriebsmittel du Speicherplatzbelegung auf einem Speichermedium
Dateibearbeitung ls Inhalt eines Verzeichnisses anzeigen
mv Datei verschieben
cp Datei kopieren
rm Datei löschen
mkdir Verzeichnis einrichten
rmdir Verzeichnis löschen
Berechtigungen chmod Berechtigungen verändern
chown Besitz an einer Datei oder einem Verzeichnis ändern
Archivdateien tar Archivdatei herstellen oder lesen
Prozessverwaltung ps Prozessliste anzeigen
kill Prozess beenden

Übersicht über häufig verwendete Hilfsprogramme

tail awk groups passwd useradd sudo lsusb setsid

Befehlsart Befehl Kurzbeschreibung
Hilfe man Benutzerhandbuch
Paketverwaltung aptitude Paketverwaltungsprogramm
apt-get Befehl für die Erledigung von Paketverwaltungsaufgaben
Ablaufautomatisierung make Makefile ausführen
Hilfsmittel cal Kalender
ncal Kalender

cpp g++ javac jar


Arbeiten mit Verzeichnissen und Dateien

Das Arbeitsverzeichnis feststellen

pwd
/home/pi

Ins Heimatverzeichnis wechseln:

cd $HOME

Wechsel des Verzeichnisses:

Der Wechsel des Verzeichnis erfolgt ebenso wie in Windows mit dem Befehl cd (für change directory):

Wechsel ins übergeordnete Verzeichnis:

cd ..

Wechseln in ein Unterverzeichnis:

Angabe eines relativen Pfades.

Angabe eines absoluten Verzeichnispfades:

Ein absoluter Pfad beginnt immer mit dem Schrägstrich "/".

Datei kopieren

cp 

Datei verschieben

mv 

Datei löschen

rm 

Verzeichnis erzeugen

mkdir 

Verzeichnis löschen

rmdir 

Größe eines Verzeichnisses erfragen

Datei editieren

Zeilen und Wörter in einer Datei zählen

Dateien finden, in denen ein bestimmter Begriff vorkommt


Dateien und Datenströme

Umleiten der Ausgabe, Inhalt einer Datei als Eingabe eines Kommandos verwenden; Ergebnis eines Kommandos an ein weiteres Kommando weiterleiten


vorheriger Abschnitt zur Inhaltsübersicht des Kapitels